0
was successfully added to your cart.

Warenkorb

Vortrag Einführung in die Homöopathie

Homöopathie und richtige Ernährung gegen Schmerzen im Bewegungsapparat für Jung und Alt

Viele kennen es: Egal ob Muskelkater, steifer Nacken, Rheuma oder Arthrose. Schmerzen im Bewegungsapparat sind äußerst unangenehm und besonders störend im Alltag, wenn dem eigenen natürlichen Bewegungsdrang nicht mehr nachgegeben werden kann. In der Mobilität eingeschränkt zu sein, bedeutet vor allem im hohen Alter erhebliche Einbußen in der Lebensqualität zu haben.

Leider wissen viele Betroffene noch zu wenig über die Möglichkeiten der Naturheilkunde und Homöopathie. Doch die Palette der Möglichkeiten ist sehr groß und kann bei jedem Beschwerdebild individuell angepasst werden:

„Die Homöopathie dient nicht allein der Linderung der örtlichen Symptome. Hier wird der Mensch stets als Ganzes gesehen. Die Gesamtheit der Symptome ist für eine allumfassende und gezielte Behandlung wichtig. In unserer Praxis in Enger nehmen wir uns daher entsprechend Zeit für Gespräche, Anamnesen, Untersuchungen und Therapien“, erklärt Dr. med. Rainer Didier. Als Facharzt für Allgemeinmedizin hat er sich in seiner Naturheilpraxis auf die klassische Homöopathie und die allgemeine Naturheilkunde spezialisiert.

Zahlreiche Praxisfälle zeigen, dass homöopathische Mittel die Beweglichkeit sowie die Schmerzempfindlichkeit verbessern können. In manchen Fällen empfiehlt es sich sogar, die Mittel direkt in Akupunkturpunkte zu spritzen, um die Effektivität der Wirkung zu steigern.

Neben dem Alter spielen die Ernährung und die Versorgung des gesamten Organismus mit Vitaminen, Mineralien und Mikronährstoffen eine entscheidende Rolle. „Ein Mangel oder eine Unterversorgung kann zu gravierenden gesundheitlichen Schäden führen. In Bezug auf Schmerzen im Bewegungsapparat sind besonders Vitamin B12 und Vitamin D zu nennen. Diese Vitamine sind bei vielen Menschen in der Regel nicht ausreichend vorhanden, da sie nur unzureichend vom Körper selbst produziert werden. Ein Vitamin D Mangel äußert sich häufig durch eine verminderte Aktivität, man fühlt sich träge und erschöpft. Auch die Resorption von Vitamin B12 nimmt im Alter ab. Dabei benötigen wir das B12 für unsere psychische Verfassung, es hebt die Stimmung und wir fühlen uns glücklicher“, so Dr. med. Rainer Didier. Um einen Mangel auszugleichen, empfiehlt er eine gezielte Nahrungsergänzung mit hochdosierten Präparaten in Kombination mit einer gesunden ausgewogenen Ernährung. „Das richtige Essverhalten spielt eine entscheidende Rolle, ob homöopathische Mittel überhaupt anschlagen und wirken können. Denn nur, wenn das körpereigene Heilungssystem funktioniert, können die Selbstheilungskräfte mit Homöopathie aktiviert werden“, erläutert Dr. Rainer Didier.

Als Mediziner und Ernährungsexperte rät er seinen Patienten neben einer Analyse der Essgewohnheiten auch zu einer Blutuntersuchung. Auf Basis der aussagekräftigen Laboruntersuchung im Vollblut werden die Nahrungsergänzungsmittel individuell auf die jeweiligen Defizite abgestimmt. Die Blutuntersuchung dient in erster Linie als Vorsorgeparameter und zur Prävention. „Dank modernster Laboruntersuchungen können wir bereits bei gesunden Menschen individuelle Konzepte erstellen, die stabile Gesundheit und Top-Leistungsfähigkeit durch eine ganzheitliche Betreuung über lange Zeit gewährleisten. Es ist immer noch das Beste, gar nicht erst krank zu werden“, schmunzelt der Arzt aus Leidenschaft.

Ausführliche Informationen über das gesamte Therapie- und Behandlungsspektrum der Praxis für Naturheilkunde und ganzheitliche Medizin finden Sie auf der Internetseite www.DieSanfteMedizin.de oder auf Facebook unter DieSanfteMedizin. Hier werden regelmäßig aktuelle Artikel zu einzelnen Krankheitsbildern, gezielten Behandlungsmöglichkeiten sowie Gesundheitstipps und Rezepte für eine ausgewogene Ernährung veröffentlicht. Für ein ausführliches Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin. Dr. med. Rainer Didier, Dr. med. Anne Brettner und das ganze Team der Praxis für ganzheitliche Medizin freuen sich drauf, Sie in Enger begrüßen zu dürfen.