0
was successfully added to your cart.

Warenkorb

Vorsorge / Prävention

Der Begriff Prävention kommt aus dem Lateinischen (praevenire ~ zuvorkommen, verhüten). Es handelt sich hierbei um vorbeugende Maßnahmen (Labormessungen und daran angepasste Ernährungshinweise und falls nötig Nahrungsergänzung), die vor einem unerwünschten Ereignis bzw. Entwicklung nachweislich schützen.
Vorsorgeuntersuchungen sind vorbeugende Maßnahmen (unter anderem Blut-, Urin- und Stuhluntersuchungen) um körperliche Tendenzen so frühzeitig zu erkennen, dass hier noch rechtzeitig Schritte unternommen werden können, um schlimmere Entwicklungen zu stoppen bzw. auszubremsen.

Es wird auf die Wichtigkeit von körperlicher Aktivität verwiesen, auf die Bedeutung einer optimalen Schlafmenge und natürlich spielt Ernährung und ein emotionales Gleichgewicht eine wesentliche Rolle.

Hierzu stehen diverse Laboruntersuchungen zur Verfügung, zum Beispiel:

  • Immunstatus
  • Vitalstoffe
  • Oxidativerstress
  • Omega-3 Index
  • Metabolisches Syndrom
  • Mikronährstoffe
  • Nitrostress
  • Hormonanalyse
  • Allergie-screen
  • Darmflora-untersuchung
  • Neuro-Balance
  • Zahn-Strom-Messungen
  • Störfeldanalyse
  • Vitamine
  • Mineralien
  • Tumormarker
  • Darmkrebs-Vorsorge
  • Oxidativer Stress
  • Laktose-, Sorbit-, Glucose-, und Fruktoseunverträglichkeits Atemtests

Zudem werden EKG und eine Lungenfunktion angeboten, bei Bedarf werden Knochendichte-Messungen, Belastungs-EKG und Darmspiegelungen in angeschlossenen Praxen durchgeführt.