0
was successfully added to your cart.

Warenkorb

Melatonin

Melatonin gewährleistet die Energie­rück­gewinnung während der nächtlichen Ruhephase. Beide Hormone sichern die Energiebalance, Stresskontrolle und Erholung und erhöhen die Wider­stands­kraft gegen Gesundheitsstörungen in allen Körperbereichen bis ins hohe Alter.

Labor:

1. Morgenurin im Urin Melatoninsulfat messen 50,28 Euro Selbstzahler 43,72 Euro
Melatonin Speichel (2 Uhr) 50,28 Euro Selbstzahler 43,72 Euro
Cortisol wenn abends erhöht (es unterdrückt Melatoninproduktion)

Tags: > 5 pg/ml
Abends und nachst>10 pg/ml
Um 2 Uhr optimal 20 pg/ml

lt. Schmiedel:
Nachturin > 50 ng/ml okay
< 25 ng/ml kann Melatonin helfen
< 10 ng/ml Melatonin hilft fast sicher

Hintergrund:

Melatonin
Synthese wo: Epiphyse (auch Zirbeldrüse, Pinealorgan) wann: hauptsächlich nachts woraus: Serotonin
Die Biosynthese erfolgt aus Serotonin, das aus der Aminosäure Tryptophan erhalten wird, in zwei Schritten: zunächst wird Serotonin mit Acetyl-Coenzym A N-acetyliert, als Katalysator wirkt das Enzym Serotonin-N-Acetyltransferase (AANAT). Dann wird das Produkt N-Acetylserotonin mit S-Adenosylmethionin mittels der Acetylserotonin-O-Methyltransferase methyliert. Der erste Schritt ist geschwindigkeitsbestimmend und die Aktivität seines Enzyms wird indirekt vom Tageslicht reguliert. Ist auch ZINK abhängig!!!

wird ausgeschüttet durch Dunkelheit!!

starke Assotioantion auf T3
siehe Trytophan- Serotonin- Melatonin- Synthese Flow-Chart

Wirkungen von Melatonin
hormonelle Bedeutung
• kann beim Erwachsenen Bildung / Funktion anderer Hormone beeinflussen
• Steroide (Östrogene, Testosteron, Progesteron)
• Prolaktin
• Gonadotropine (LH, FSH)
• Wachstumshormon (hGH)
• scheint bei Kindern Einfluss auf Einsetzen der Pubertät zu nehmen
physiologische Bedeutung
• Thermoregulation
• Ausbildung diurnaler und zirkadianer Rhythmen
physiologische Bedeutung – Thermoregulation
• inverse Korrelation mit Körpertemperatur:
• hohe Melatonin-Synthese (nachts) – niedrige Körpertemperatur
• exogene Melatonin-Zufuhr – Absenkung der Körpertemperatur
Melatonin als Antioxidanz
• in sehr viel geringeren Konzentrationen anti-oxidativ wirksam als z. B. Glutathion oder Vitamin E
• Melatonin = Schutzsubstanz für Nervensystem?
o extrem lipophiles Hormon, besonders im ZNS
o problemlose Passage der Blut-Hirn-Schranke
o Anreicherung in Nervenzellen und Mitochondrien
• antioxidative Aktivität:
• reagiert mit Hydroxyl-Radikalen, 1O2, H2O2, NO,
• Hochregulation zahlreicher antioxidativer Enzyme (z. B. 5- / 12-Lipo-Oxygenase)
• Herunterregulation pro-oxidativer Enzyme (z. B. NOS)

Schlafmittel
• Meta-Analyse: exogene Melatonin-Zufuhr 17 Studien mit 284 Probanden
• schnelleres Einschlafen (um 4 min)
• erhöhte Schlaf-Effizienz
• höhere Gesamt-Schlafzeit (um ca. 13 min)

Mangelsymptome:
Konzentartionsstörungen, Gedächtnissstörungen, RR Erhöhung, Schlafstörungen

Therapie:
Cortisol wenn abends erhöht (es unterdrückt Melatoninproduktion) also Stressreduktion

Melatonin wirkt bereits ab 0,1 mg abends eingenommen schlaffördernd

Kommt viel vor in Tomaten, Bananen, Gurken, Rote Beete, Kohlgemüse, Karotten, Ananas, Äpfel, Spargel Zwiebel und Vollkorngetreide, enthalten Melatonin.

Wird sonst nachts in der Zwirbeldrüse gebildet, Helle Licht unterdrückt die Produktion

Melatonin Kaps. 3 mg wirkt entspannend, ist sehr starkes antioxidanz

Exkurs: Jet-Lag
Melatonin
Einnahme von 3 mg Melatonin zur Schlafenszeit am Zielort
• reduziert Symptome des Jet-Lag
• verschiebt den endogenen zirkadianen Rhythmus
• bei Flügen nach Osten werden die Jet-Lag Symptome stärker auftreten, als bei Flügen nach Westen. Das liegt daran, dass bei Westflügen – z. B. von Deutschland in die USA – der Tag verlängert wird. Damit wird die innere Uhr leichter fertig, als mit einer Verkürzung des Tages.